Speakers Audiovisual Media Days 2014 (in German language mainly)

 


Marcus Ammon

Marcus Ammon ist als Senior Vice President Film bei Sky Deutschland tätig. In dieser Funktion ist er für den Auf- und Ausbau der Sky Film- und Seriensender verantwortlich und nimmt maßgeblich Einfluss auf Verhandlungen mit Hollywood-Studios. Er hat unter anderem den Launch der Sender Sky 3D und Sky Atlantic HD sowie die Verpflichtung von Harald Schmidt bei Sky verantwortet. Mit über 15 Jahren Berufserfahrung blickt Ammon auf eine lange Karriere im deutschen Film- und Fernsehgeschäft zurück: Von 2003 bis 2009 war er Managing Director bei MGM Networks Deutschland GmbH, davor von 1999 bis 2002 Programmdirektor bei Universal Studios Networks Germany GmbH (heute: NBC Universal).

 


Friederike Behrends

Beruflicher Werdegang:

seit 2013 Deutschland Managerin Magine
seit 2013 SKW Schwarz Rechtsanwälte
2008 bis 2012 Geschäftsführerin WDR mediagroup digital GmbH (Full-Service – Anbieter im Bereich digitaler Medien)/ webColony
2001 bis 2008 Mitglied der Geschäftsführung Bild.-T-Online.de AG & Co. KG
1998 bis 2001 Grundy Ufa TV Produktions GmbH 
1994 bis 1998 Geschäftsleitung Rundunk-Orchester-und-Chöre GmbH Berlin (DeutschlandRadio, SFB, Land Berlin, Bundesrepublik Deutschland), Syndicusanwältin DeutschlandRadio Berlin

 


Shlomi Selim Benbasat

Shlomi Selim Benbasat is CEO and co-Founder of adMingle, he has held this position since August 2012. He actively invests and develops companies in various stages of maturity in various industries focusing initially on New Media, Internet, Chemicals, Telecommunications, Energy and Financial Markets. He is also Member of the Board (Co-founder) of Maxi Chemicals and Founder & CEO of BenTek Group. Since February 2005 Shlomi Selim Benbasat is in charge with Sales & Marketing of Amdocs.  Since 2004 he is Owner , Board Member and Vice Chairman of the Board of Gultas Chemicals and also in charge with Strategic Alliances.
During 2005-7 Shlomi Selim Benbasat was a co-founder, investor and acting CEO of Qualitest Turkey. He was in charge with Technology Investments of Be’ery Capital(2000-2001) and Strategic Alliances & Business Development of Gulman Group (2001-2004).

 


Oliver Berben

Oliver Berben gründete 1996 die MOOVIE – the art of entertainment GmbH, welche seit 1999 Tochtergesellschaft der Constantin Film AG ist. Im Januar 2009 übernahm Oliver Berben zusammen mit Martin Moszkowicz, Hanns Beese und Gero Worstbrock die Geschäftsführung der Constantin Film Produktion GmbH. Als Produzent realisierte Oliver Berben bislang über 90 Fernseh- und Kinofilme.

 


Oliver Biel

Oliver Biel befasst sich seit vielen Jahren mit der Analyse von großen Datenmengen und hat in seiner Zeit bei SPSS, IBM und TIBCO Spotfire innovative Projekte initiiert und federführend begleitet. Im Dezember 2013 ist er dem Ruf seines ehemaligen Chefs bei der IBM, Thomas Renk, gefolgt und nunmehr als Senior Enterprise Sales Director bei comScore für die Kunden aus der Medienbranche verantwortlich. Da es für Anbieter entscheidend ist, die Online-Video-Landschaft verstehen und die Nutzerschaften und Zielgruppen analysieren zu können, hat Oliver Biel sich als ein Ziel gesetzt, den explosionsartig wachsenden Online Video Markt im Hinblick auf die Markt-Analyse aktiv mitzugestalten.

 


Jens Uwe Bornemann

Jens-Uwe Bornemann wurde am 01. Juli 2013 zum Vice President Digital Continental Europe des neu geschaffenen Unternehmensbereichs Digital & Branded Entertainment bei FremantleMedia berufen und wird diese Tätigkeit zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben bei der UFA ausüben.
Zuletzt in der Position als Vice President Digital Ventures & Innovation hat Jens-Uwe Bornemann innerhalb der vergangenen acht Jahre in verschiedenen Funktionen und Positionen in enger Zusammenarbeit mit der UFA Geschäftsführung maßgeblich die digitale Transformation und die Digitalstrategie der UFA Gruppe entwickelt, gestaltet und implementiert. In diesem Kontext gründete er auch das UFA Lab, in dem die UFA inzwischen ihre Digitalaktivitäten bündelt. Jens-Uwe Bornemann wird auch in Zukunft das Digitalgeschäft der UFA Gruppe operativ leiten und verantworten. Er bleibt außerdem operativ verantwortlich für die UFA Labs in Berlin und Köln sowie Geschäftsführer des gemeinsam mit der RTL Mediengruppe Deutschland betriebenen Pay TV-Kanals „Passion“.

 


Martin Dräger

Das Internet stand und steht im Mittelpunkt der beruflichen Laufbahn von Martin Dräger. Nach seinem Studium der Ingenieurswissenschaften, sammelte er erste Berufserfahrung im Digital Marketing Team bei der Agentur BBDO Interactive One. Als 2002 das Social Web gerade seinen Aufstieg begann, gründete Martin Dräger die DSG – Dialog Solutions Group – eine auf die kreative Entwicklung, Umsetzung, Verbreitung und Messung von viralen Videos spezialisierte Agentur. Unter seiner Leitung entwickelte das DSG Team Kampagnen für Kunden wie Obi, AEG, T-Online und Olympus. Seit dieser Zeit ist Martin Dräger von der Verbreitung digitaler Inhalte im Social Web fasziniert. Die Entwicklung des Internets hin zu einer Sharing Economy inspirierte ihn und sein Team dazu im Frühling 2010 die Social Media Plattform „Shareifyoulike“ zu gründen. Seitdem war Martin die treibende Kraft in dem schnell wachsenden Geschäft, das bisher mehr als 300 Kampagnen ausliefern konnte. Im Mai 2013 wurde Shareifyoulike von Unruly, einem Unternehmen für Video Technologie und der weltweit führenden Plattform für Social Video Marketing, übernommen. Seither ist er Geschäftsführer Unruly Deutschland.

 


Tobias Gramm

2012 Gründer tividoo GmbH
2010-2012 Sales Manager Broadcast Solutions GmbH, Bingen
2005-2010 Technischer Leiter LMC Livemotionconcept GmbH, Wiesbaden
2010 VDI Vertriebsingenieur, Eurom Institut Uni Bochum
2005 Diplom Fernsehtechnik und elektronische Medien, FH Wiesbaden

 


Richard Gutjahr

Ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München. Seine Praktika führten ihn u.a. nach Frankreich und in die USA, wo er für Zeitungen schrieb und für CNN berichtete. Heute ist er Mitarbeiter der Chefredaktion des Bayerischen Fernsehens, arbeitet als Reporter und moderiert die Spätausgaben der Rundschau. Außerdem ist Gutjahr sehr erfolgreich mit seinem Blog http://gutjahr.biz/blog;  Zeit Online zeichnete ihn  2011 zum „Netzjournalisten des Jahres“ aus. So ist er natürlich auch auf Twitter vertreten(@gutjahr).

 


Deann Harvey

DG’s VP of EMEA Deann Harvey has more than a decade of sales and marketing experience across building, developing and leading strategic solutions. Enthusiastic about working with clients to meet their business needs, Deann is an expert and thought leader in technology marketing, and the future of the marketing and advertising industry. Deann is also a contributor to the press and frequently serves as an industry source for leading business and trade publications. She has been published in some of today’s top media outlets including the Guardian, M&M Global, iMedia, Performance In and more.

 


Dr. Alexander Henschel

Dr. Alexander Henschel ist Managing Director im Frankfurter Büro von goetzpartners und Leiter der Industriegruppe TIME. Er besitzt umfangreiche Beratungserfahrung in den Branchen Kabel, Medien und Telekommunikation. Hier beriet er zahlreiche große europäische Unternehmen bei der Konzeption und Implementierung effizienter und nachhaltiger Vertriebs- und Marketingstrategien. Bei der Konsolidierung des deutschen Kabelmarktes war Alexander Henschel maßgeblich als Berater beteiligt. Er ist Autor verschiedener Studien, unter anderem der IPTV-, Kabel- und Verlagsstudie. Vor seinem Eintritt bei goetzpartners arbeitete Alexander Henschel mehrere Jahre bei Accenture (ehemals Anderson Consulting). Alexander Henschel studierte Wirtschaftsingenieurwesen und Management an der Universität Karlsruhe und promovierte an der Universität St. Gallen. Er ist Mitglied des „Münchner Kreises“, einer übernationalen gemeinnützigen Organisation, die sich der Erforschung, Errichtung und dem Betrieb von Kommunikationssystemen sowie deren Nutzung widmet. Dabei werden insbesondere die mit der Einführung neuer Kommunikationstechniken auftretenden menschlichen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Probleme behandelt.

 


Dieter Georg Herbst

- Honorarprofessor und Leiter des Masterstudiengangs „Leadership in Digitaler Kommunikation“ der Universität der Künste Berlin.
- CEO “source1 networks GmbH”, internationale Beratung, Geschäftsführer, seit 2003
- Leiter Post-MBA „Digital Brand Management around the World“ der Universität der Künste Berlin
- Dozent im Zertifikatskurs “DigiMediaL”, Berlin Career College der Universität der Künste
- Hauptdozent für Unternehmenskommunikation und Social Media im Executive Master of Business Engineering am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen

 


Yannic Hieber

Yannic Hieber ist Dipl.-Ing. (FH) für Medientechnik und arbeitete zunächst als Realisator für TV-Produktionen wie Constantin Entertainment und Janus TV, bevor er mit zwei Studienkollegen die „Keksfabrik" gründete. Von verschiedenen Seiten stießen die Gründer auf eine noch stark verbesserungswürdige Kommunikation zwischen Filmset und Schnitt und beschlossen dem mit ihrem Tool easySCOTT ein Ende zu bereiten. Anfang 2013 ging die erste Version ihres umfassendes On-Set Metadaten-Management-Systems (bestehend aus einer App, einer Metadaten-Box und einem Cloud-Service) in Deutschland live und erfreut sich seitdem wachsender Beliebtheit bei Film- & TV-Produzenten.

 

 


Lukas Hotz

Lukas Hotz hat an der Universität Zürich Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Management and Economics studiert. Bereits während dem Studium sammelte er in verschiedenen Unternehmen der Medien- und Technologiebranche wertvolle Praxiserfahrung. Direkt nach seinem Abschluss gründete er mit Manuel Schneider, heute CTO Layzapp, die appricot gmbh, eine Agentur für App Entwicklungen. Seit dem Januar 2013 führt er als Mitgründer und CEO das Team der Layzapp ag. Layzapp revolutioniert das TV-Erlebnis. Dem Nutzer werden intelligent aufbreitete Zusatzinformationen zu Fernsehinhalten geliefert. Die App steht seit Mitte April als Beta Version für Tablets im gesamten D-A-CH Raum frei zur Verfügung.

 

 


Jürgen Irlbacher

Jürgen Irlbacher (Creative Director und Mitglied der Geschäftsleitung von pilot entertainment) ist im Herbst des vergangenen Jahres zu den piloten gestoßen und kümmert sich dort um die Entwicklung von Content Marketing-Formaten. Er kommt von der TV-Produktionsfirma „First Entertainment“, die er im Jahr 2002 mitgegründet hat und wo er als Head of Development zahlreiche Formate produziert hat, darunter beispielsweise „Die große Show der Naturwunder“ (ARD) und „Kinder fragen, Comedians antworten“ (RTL). Neben dem klassischen TV-Geschäft hat sich Irlbacher auch früh im Bereich Online-Bewegtbild engagiert und gehörte zu den wenigen deutschen Produzenten, die für die „Original Channels / YouTube 2013“ Shows produzieren durften. Seine TV-Karriere startete der studierte Pädagoge Irlbacher beim ZDF, wo er nach einem klassischen Volontariat als Redakteur arbeitete und auch vor der Kamera stand.

 


Richard Kidd

Richard Kidd (46) verantwortet als Geschäftsführer Deutschland den deutschsprachigen Markt für YuMe. Der gebürtige und in Hamburg lebende Engländer gehört seit den 90er Jahren zu den Experten im digitalen Marketing in Deutschland und hat schon für andere Unternehmen in diesem Bereich die europäischen Vertriebsaktivitäten aufgebaut und geleitet. Kidd, Vater von zwei Kindern, war zuvor u.a. als Manager in führenden Positionen bei DoubleClick, Unicast und der Adconion Media Group tätig.

 


Dr. Arnd Kohrs

Dr. Arnd Kohrs leitet als Director of Technical Sales den Vertrieb von Aspera Lösungen in Deutschland, Zentral- und Osteuropa. Aspera bietet File-basierte Workflow Lösungen mit Fokus auf schnellen und sicheren Transport in der digitalen Wertschöpfungskette. In den vergangenen Jahren war Arnd Kohrs beteiligt an der Konzeption und Auslieferung von innovativen Aspera File-based Workflow Lösungen für Anwendungen im Bereich Digitale Medien. Arnd Kohrs hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Software für digitale Medien. Arnd Kohrs studierte Informatik an der Universität Karlsruhe und promovierte an der Université Nice Sophia-Antipolis.

 


Martin Krapf

Beruflicher Werdegang:
seit April 2013 Geschäftsführer der Gattungsinitiative Wirkstoff TV
2002 bis 2012 IP Deutschland, Köln: Geschäftsführer
1998 bis 2002 IP Deutschland, Kronberg/Köln: Geschäftsleiter Verkauf, Stellvertretender Geschäftsführer
1996 bis 1998 IP Deutschland, Kronberg: Direktor Key Account
1996 IP Deutschland, Kronberg: Verkaufsleiter 
1995 bis 1996 IP Deutschland, Kronberg: Group Product Manager RTL
1992 bis 1994 Agenturen Media Direction und TMP, Düsseldorf: verschiedene leitende Positionen 
1991 bis 1992 Agentur Media Stand-by, Hamburg: Geschäftsführer 
1988 bis 1991 GfK Fernsehforschung, Nürnberg: Hauptabteilungsleiter 
1982 bis 1987 Studium der Pädagogik, Psychologie und Philosophie an der Bayerischen Julius- Maximilians-Universität Würzburg und der Universität Bielefeld, Diplom-Pädagoge

Gremienvertretungen:
seit 2011 Vorstand Fernsehen in der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (ag.ma)
seit 2011 Vorstand in der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF)

 


Stefan Krüger

Stefan Krüger ist Geschäftsführer der cocodibu GmbH mit Sitz in München. Die 2007 gegründete Agentur hat sich auf PR und Kommunikation für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft spezialisiert. Sie arbeitet derzeit u.a. für den Online-Marktplatz AdScale, die Audiovisual Media Days, Danone, explido, für mediascale, die Netzpiloten, die MVG Verlagsgesellschaft, Valueclick Deutschland, die webguerillas und die ZMG.

Vor seinem Wechsel in die PR war Krüger lange Jahre als Journalist für Publikumszeitschriften und Marketing-Fachmedien tätig – u.a. als Chefredakteur von „Kontakter“ und „Werben & Verkaufen“.

 


Prof. Dr. Markus Kuhn

Markus Kuhn ist Juniorprofessor für Medienwissenschaft am Institut für Medien und Kommunikation der Universität Hamburg. Er hat Germanistik, Medienkultur, Kunstgeschichte und Publizistik in Göttingen und Hamburg studiert und als freier Journalist für verschiedene Print- und Onlinemedien gearbeitet. Seine Magisterarbeit zum Thema „Erzählsituationen in Literatur und Film. Der Roman Berlin Alexanderplatz und seine filmischen Adaptionen“ wurde mit dem Karl H. Ditze-Preis für herausragende Examensarbeiten ausgezeichnet. Die Dissertation Filmnarratologie: Ein erzähltheoretisches Analysemodell, die mit dem Absolventenpreis der Studienstiftung Hamburg ausgezeichnet wurde, ist 2011 als Hardcover und 2013 als Taschenbuch bei de Gruyter erschienen. Von 2008 bis 2009 war er Leiter der Doktorandengruppe „Die Textualität des Films“ an der Universität Bremen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Filmnarratologie, Webserien, Erzählen im Internet, Filmgenres und Genretheorie, biographischer Spielfilm, transmediale Narratologie, Faktualität/Fiktionalität und Animationsfilm.

 


Alexander Landschulz

Alexander Landschulz ist bei Vevo als Sales Director Northern Europe tätig. Bei Vevo ist Landschulz für die Agentur- und Direktkundenvermarktung des VEVO Portfolios zuständig, insbesondere für die Content-Vermarktung sowie die Entwicklung kundenspezifischer Lösungen. In seiner neuen Position berichtet der 33-jährige Alexander Landschulz direkt an Nic Jones, Senior Vice President VEVO International, und Tina Funk, Geschäftsführerin VEVO Germany. Ab 2009 hat Alexander Landschulz die Vermarktungsgesellschaft von tape.tv, tape.media, mit aufgebaut. Ab 2011 hat er das 20-köpfige Team von tape.media zudem als Geschäftsführer geleitet.

 


Sophie Lersch

Sophie Lersch ist Chief Commercial Officer (CCO) der SES Platform Services GmbH. Die 100prozentige Tochtergesellschaft des Luxemburger Satellitenbetreibers SES betreibt in Unterföhring bei München eines der modernsten Sendezentren Europas und verbreitet heute über 300 TV- und Radioprogramme sowie interaktive Dienste und Datendienste. Sophie Lersch verantwortet den Vertrieb der Produkte und Dienstleistungen der SES Platform Services. Darüber hinaus liegen die Bereiche Key Account Management, Account & Project Management, Product Marketing und Commercial Operations in ihrem Verantwortungsbereich. Sophie Lersch ist seit 2008 für das Unternehmen tätig. Vor ihrem Wechsel zur SES Platform Services arbeitete sie in verschiedenen Abteilungen und Positionen für die ProSiebenSat1 Media AG. Zuletzt leitete sie dort fünf Jahre den Bereich Broadcasting Services bei der ProSiebenSat.1 Produktions GmbH.

 


Dr. Andrea Malgara

Dr. Andrea Malgara, geboren 1965, ist seit Oktober 2011 in der Holding der Mediaplus Gruppe, einer Tochter der Serviceplan Gruppe, tätig und zeichnet dort als Geschäftsführer für Internationalisierung, Forschung sowie Neugeschäft verantwortlich. Mediaplus ist die größte unabhängige und partnergeführte Mediaagentur Deutschlands – zuletzt steigerte sie das Billingvolumen um 14 Prozent auf brutto über eine Milliarde Euro.

Zuvor war Dr. Malgara seit 2010 geschäftsführender Gesellschafter des Sky-Vermarkters Premium Media Solutions und davor mehr als 15 Jahre lang Verkaufsmanager und Geschäftsführer des ProSieben-Sat.1-Vermarkters SevenOne Media.

Reden, Präsentationen und auch Vorlesungen hat der gebürtige Italiener über die Herausforderungen der Digitalisierung, das digitale Fernsehen, die Zukunft der Werbung, Markenbildung oder die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die Zukunft der Medien an der Katholischen Universität Mailand, der Bayrischen Akademie der Werbung in München und an der EGTA University in Brüssels gehalten, sowie unter anderem bei der Telemesse, dem Deutschen Werbekongress, der IFA, bei Best Brands, der EU Kommission und dem EU Parlament. Teilgenommen hat er darüber hinaus an Paneldiskussionen mit CEOs und Vorstandsmitgliedern von Werbetreibenden, Medien und Media Agenturen; dabei unter anderem am Medienforum NRW, an den Medientagen und am Burda Media Digital Lifestyle Day.

 


Jan-Till Manzius

Jan-Till Manzius ist ein erfahrener Profi im Bereich Marketing und Kommunikation mit langjähriger Berufserfahrung in diversen Managementfunktionen als auch im unternehmerischen Bereich. Nach seinem Marketing und Kommunikationsstudium startete Jan-Till zunächst bei der Werbeagentur Conrad Gley Thieme und wechselte dann zügig als Leiter Marketing zur Star Division GmbH. Hiernach arbeitete Jan-Till für die Agenturen S&P Media und DDD Design jeweils als Geschäftsführender Gesellschafter. Jan-Till hat die Agentur DDD in seiner Tätigkeitszeit unter die Top10 der kreativsten deutschen Multimedia-Agenturen geführt. In 2008 war Jan-Till einer der Mitbegründer der Impossible Software GmbH und leitete die Geschicke der Gesellschaft in der Seed-Phase und sammelte hier bereits wertvolle Erfahrungen im Bereich der individuellen Personalisierung von Video-Contents. Im Dezember 2010 gründete Jan-Till dann gemeinsam mit seinen Partnern Wonderlandmovies um seine gewonnen Erfahrungen hier gezielt in der eigenen Strategie umzusetzen.

 


Alfons Müller

Alfons Müller ist Senior Account Manager bei der Netzbewegung GmbH.

Die Netzbewegung GmbH, eine Agentur für digitale Erlebnisse, entwickelte für ARTE die Homepage und Second-Screen-Smart Phone App zur crossmedialen TV-Serie „About:Kate“ in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut und Ulmen TV.

Alfons Müller ist der verantwortliche Projektleiter für die Entwicklung und Betreuung der verschiedenen Umsetzungen. Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann für Marketing Kommunikation wirkte Alfons Müller in verschiedenen Agenturen in Deutschland und der Schweiz. Seit 2011 betreut er bei der Netzbewegung in Ettlingen Kunden wie Capri-Sonne, Fruchtzwerge und ARTE.

 


Jens Neumann

Video ist Jens Neumanns Leidenschaft. Seit mehr als zwanzig Jahren steht er an Sets vor und hinter der Kamera. 1993 gründete der damalige DJ Jens Neumann Mr. President. Die Gruppe avancierte mit über 60 Gold- und Platin-Auszeichnungen zu einer der erfolgreichsten deutschen Popbands. Als langjähriger Produzent und Manager zeichnete Jens Neumann auch für ihre Videoproduktionen mitverantwortlich.
Mit seiner Videoproduktionsfirma Jens Neumann Entertainment, die der Designer bereits 1990 ins Leben rief, widmete er sich Produkt- und Unternehmensfilmen. Außerdem ist er als „Apple Distinguished Professional“ freier Berater von Apple Deutschland. Das neueste Projekt des gebürtigen Bremers ist ClipVilla, ein Portal zur einfachen Erstellung von professionellen Werbespots.

 


Jörg Plathner

Als gelernter Werbekaufmann und nach Studium von BWL an der WHU Koblenz und Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK Berlin begann Jörg Plathner 1995 ein Trainee¬programm beim Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr. Im Anschluss übernahm er dort verschiedene Aufgabenbereiche, zuletzt als Verlagsleiter der Verlagsgruppe Brigitte und Geschäftsführer der G+J Women New Media GmbH. 2004 wechselte er zur Motor Presse Stuttgart und war dort bis März 2011 als Geschäftsbereichsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung für sämtliche Medienmarken im Automobilbereich und deren Ausbau in Print, Online, Mobile, FreeTV und PayTV verantwortlich. Seit April 2011 leitet er bei MAIRDUMONT den Geschäftsbereich Digital und ist seit Dezember 2013 auch für den Pay TV-Sender Marco Polo TV als Geschäftsführer zuständig. MAIRDUMONT ist Marktführer für touristische Informationen in Deutschland und Europa.

 


Kai Prohaska

Der studierte Wirtschaftsjurist war zuvor bei der Omnicom Media Group in verschiedenen Positionen für die globalen Medianetworks OMD und PHD Germany im nationalen und internationalen Mediageschäft – dort zuletzt als Director Digital – tätig. Anschließend arbeitete er als Director Digital bei Universal McCann, wo er für das digitale Agenturgeschäft verantwortlich war. Besondere Expertise hat Kai Prohaska in den Bereichen Mobile Marketing, Interactive TV, Display- und Bewegtbildadvertising sowie User generated content models.

 


Slawomir Rybarczyk

Slawomir Rybarczyk ist 37 Jahre alt und Gründer & Geschäftsführer der sellnews GmbH. Zwischen 2000 und 2003 gehörte er zum NFL Europe–Team der Frankfurt Galaxy, war Deutscher Meister und mehrfacher Europameister im American Football. Parallel zu seiner Karriere als Profi-Football-Spieler ebnete er seinen Weg in der Medienbranche. Nach seinem Fachabitur absolvierte er eine zweijährige Ausbildung zum Kameramann bei der Fernsehproduktionsfirma GoTV in Frankfurt am Main und arbeite währenddessen als freier Kameramann für den Hessischen Rundfunk. Anschließend wechselte er im Jahr 2004 zum neugegründeten Regionalsender Rheinmain TV und ließ sich zum Videojournalisten ausbilden. Schließlich wurde er dort Leiter der Sportredaktion. Als freier Redakteur und Aufnahmeleiter war er parallel auch für die Sender DSF und Eurosport tätig. Seit 2008 arbeitet Slawomir Rybarczyk als Videojournalist und Regisseur für die Deutsche Telekom AG. Er erstellt dort Imagefilme und Beiträge, außerdem führt er bei Live-Events, Workshops und Veranstaltungen Regie. Sportbegeisterung und journalistisches Know-how gepaart mit Kreativität und dem richtigen Gespür für interessante Themen mündeten in der Entstehung der sellnews GmbH. Er ist der kreative Kopf hinter SellNews.

 


Inge Seibel

PERSÖNLICH
Geboren in Aachen, aufgewachsen in Rheinland-Pfalz und Madrid. Studium der Volkswirtschaftslehre, Romanistik u. Philosophie in München.

IM RADIO
RADIO CHARIVARI (München) 1986 – 1995 Aufbau, Moderatorin, Redakteurin, Programmleiterin/Chefredakteurin ANTENNE THÜRINGEN 1995 – 1998 Chefredakteurin und Programmchefin

AKTUELL
Freie Journalistin und Medienberaterin. Schwerpunkt: Programmanalysen, Veranstaltungsmoderationen, Artikel zum Thema Hörfunk für Fachpublikationen. Mitbegründerin der Tutzinger Radiotage. Seit 2000 Mitglied der Jury für den LfM-Hörfunkpreis, seit 2006 Redakteurin der Online-Plattform www.hoerfunker.de (ein Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung).

 


Svenja Teichmann

Seit 2007 ist Svenja Teichmann als Beraterin, Trainerin sowie Speakerin und Moderatorin tätig. Ihre Schwerpunktthemen sind in der digitalen Welt zu finden – insbesondere Online-Marketing und Social Media. Als Gründerin und Geschäftsführerin bei crowdmedia GmbH berät und trainiert sie Unternehmen im B2C- und B2B-Bereich bei Fragestellungen rund um digitale Strategien mit Fokus auf Online-Marketing, Social Media & Content Marketing sowie Digitaler Wandel. Als Sparringspartner steht crowdmedia den Kunden bei allen Fragestellungen des Digital Content Marketings zur Seite – von Strategieentwicklung und Konzeption über Umsetzung bis zur Erfolgskontrolle.

 


Mirco Völker

Mirco Völker ist Geschäftsführer von fischerAppelt in Stuttgart und leitet dort seit 4,5 Jahren die Bewegtbild- und Digitalagentur der FischerAppelt - Creative Content Group. Zuvor war er 8 Jahre im Marketing der Daimler AG, wo er bis Ende 2009 als Leiter Global Advertising (Werbeleiter) die internationalen Kampagnen von Mercedes-Benz verantwortete. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Kassel, begann er 1999 seine Kommunikationslaufbahn bei der Werbeagentur Leo Burnett in Frankfurt.

 


Jochen Voß

Jochen Voß, geb. 1975 in Hamm/Westfalen, studierte unter anderem Philosophie, Linguistik und Kriminologie in Köln. Nach einem Fernsehvolontariat und der Arbeit für verschiedenste Produktionen begann er den Wandel der Medien- und Kommunikationslandschaft publizistisch und analytisch zu begleiten. Zwischen 2006 und 2010 war er als Redakteur maßgeblich am Ausbau des Medienmagazins DWDL.de zum reichweitenstärksten Branchendienst für die deutschsprachige Fernsehwirtschaft beteiligt. Seit 2010 begleitet er als Berater, sowie in Seminaren und Workshops strategische Entwicklungs- und Konzeptionsprozesse in Unternehmen verschiedenster Wirtschaftszweige. Außerdem erstellt und realisiert er crossmediale Konzepte für Kommunikation und Content. Neben Lehraufträgen an der Hochschule Fresenius und dem SAE Institute Köln, sowie freiberuflichen Tätigkeiten als Berater, Producer und Autor ist Jochen Voß als Konzeptioner in der Kommunikationsagentur Forteam GmbH tätig. Jochen Voß lebt in Köln und Mannheim.

 


Sebastian Weil

Dr. Sebastian Weil (35) ist Geschäftsführer der ProSiebenSat.1 Digital GmbH, dem Multimedia-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group. In dieser Funktion verantwortet Weil die Strategieentwicklung und das Business Development sowie die Optimierung der Organisationsstruktur und Prozesse des digitalen Entertainment-Unternehmens der ProSiebenSat.1 Group. Außerdem ist er Geschäftsführer von Studio71, dem Multi-Channel-Network von ProSiebenSat.1.
Bevor Sebastian Weil zur ProSiebenSat.1 Digital kam, war er als Director Strategy & Operations in der Holding der ProSiebenSat.1 Media für die bereichsübergreifende Steuerung strategischer Projekte zuständig und wirkte an der Weiterentwicklung der Konzernstrategie mit. Zuvor war er sechs Jahre lang als Berater bei Solon Management Consulting tätig, wo er mit den Schwerpunkten TV und Online zahlreiche Unternehmen in der europäischen Medienindustrie beriet. Weil hat in Stuttgart Medientechnik studiert und das MBA Programm der Handelshochschule Leipzig absolviert. Im Rahmen seiner externen Promotion an der Universität Mainz befasste er sich mit Diversifizierungsstrategien deutscher TV-Unternehmen.

 


Torsten Zarges

Torsten Zarges ist seit Juli 2013 Chefreporter des Medienmagazins DWDL.de. Zuvor berichtete er 14 Jahre lang als Korrespondent für den Medienfachdienst kress aus Köln. Seit 2004 ist er zudem Inhaber der Agentur Zarges|creative talent connection, die u.a. Fachveranstaltungen und Workshops konzipiert. Nach seinem Berufseinstieg bei der „Westfälischen Rundschau“ in Dortmund studierte er Journalistik und Politikwissenschaften, volontierte beim Westdeutschen Rundfunk und arbeitete anschließend für verschiedene Fernseh- und Hörfunkredaktionen des WDR. Seit 2004 wirkt er regelmäßig in den Jurys und Nominierungskommissionen des Grimme-Preises mit. Seit 2012 ist er Juryvorsitzender des Deutschen Radiopreises.

 

Partners 2014

Aspera B2BTRIP
Blickpunkt Film CP Wissen
goetzpartners iBusiness
Journal International kress
Lead digital LINKiLIKE
Magine medienportal
Mobile Business Newsaktuell
press1 SES Platform Services
Sky Teveo
VideoMarkt Werbeplanung.at